Naghsh-e-jahan – der schönste Platz der Welt

Einen Ort als den schönsten Platz der Welt zu bezeichnen, mag eine ziemlich gewagte These sein. Im Falle des Naghsh-e-jahan-Platzes in Esfehan ist dies jedoch in keinster Weise übertrieben.

Überzeugt euch selbst von einem der touristischen Highlights des gesamten Irans und einem der größten öffentlichen Plätze der Welt!

Der im Zentrum Esfehans gelegene Naghsh-e-jahan-Platz wird auch einfach nur Imam-Platz genannt. Das UNESCO-Weltkulturerbe ist so groß und so bekannt, dass ihr es auf jeden Fall finden werdet. Völlig egal von wo aus in Esfehan ihr eure Tour startet.

Der Platz ist 560m lang und 160m breit. Seine Ausmaße sind nicht nur in der Theorie beeindruckend. Sobald ihr einen Fuß auf den Platz gesetzt habt, werdet ihr verstehen, weshalb man sagt, dass Esfehan die Hälfte der Welt sei.

Im Westen des Platzes findet ihr den Ali Ghapoo Platz. Er ist vor allem in der Nacht mit seinem gold-leuchtenden Erscheinungsbild eine Augenweide.

Im Süden findet ihr die prächtige Abbasi-Moschee. Im Osten die Sheikh-Lotfallah-Moschee, welche nicht weniger beeindruckend ist. Hier reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die nächste.

Auf der Nordseite ist ausnahmsweise keine Moschee und kein Palast vorzufinden. Doch was sich hier verbirgt, ist nicht weniger spannend.

Hier findet ihr den Eingang zum Königs-Basar. Der Basar ist in der Tat königlich. Er ist einer der ältesten Basare im ganzen Iran und schlängelt sich vom Imam-Platz aus weiter in den Norden der Stadt hinein.

Hier findet ihr so ziemlich alles, was ihr auf einem orientalischen Markt erwarten würdet:

Gewürze, Schmuck, Wasserpfeiffen und natürlich Perser-Teppiche.

Hier auf dem großen Imam-Platz könnt ihr die vielleicht schönsten und beeindruckendsten Fotos aus eurem ganzen Iran-Urlaub schießen. Wenn ihr nicht gerade einer der Kutschen-Fahrten in Anspruch nehmen wollt, müsst ihr natürlich ein paar Meter laufen. Vom Königsbasar bis zur Abbasi-Moschee im Süden, zieht es sich doch ein ganzes Stück.

Aber keine Sorge. Da ihr aus dem Staunen sowieso nicht herauskommen könnt, wird die Zeit wie im Flug vergehen.

Der Naghsh-e-jahan-Platz ist eine Sehenswürdigkeit, die ihresgleichen sucht.

Hier findet ihr orientalische Architektur der Spitzenklasse, verbunden mit einem Basar, auf dem ihr mit dem perfekten Souvenir einen gelungenen Tag abschließen könnt.

Von den atemberaubenden Fotos einmal ganz abgesehen!

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar