Yazd – Hauptstadt der Seide

Der größte Turm des Irans steht in Teheran. Der größte Platz des Landes in Esfehan. Der heißeste Ort erstreckt sich im Osten des Landes. 

Was also hat Yazd zu bieten? Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz kann eine ganze Menge. Vielleicht wird sie für den einen oder anderen von euch sogar die schönste Stadt des Irans werden. 
Warum erfahrt ihr in diesem Artikel!

Photo by Parastoo Maleki on Unsplash

Yazd ist eine der ältesten Städte des gesamten Irans. Die Altstadt von Yazd ist zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt worden. Das aus gutem Grund.

Endlos schlängeln sich die engen Gassen wie ein Labyrinth durch die historischen Teile von Yazd. Umschlossen werden diese durch wunderschöne, orientalische Lehmbauten, darunter Moscheen und Synagogen. 

Yazd ist vor allem berühmt für sein gelb, orangefarben leuchtendes Stadtbild. Dies ist der Farbe der alten Baumeterialien zu verdanken, welche sich in der Sonne spiegeln und ein magisches Panorama erzeugen.

Photo by Parastoo Maleki on Unsplash

An manchen Stellen der Stadt erweckt es den Eindruck, als ob die Zeit stehen geblieben wäre. Tatsächlich werden auch heute noch die alten, unterirdischen Wasserversorgungssysteme (genannt ghanaat) zur Versorgung verwendet. Um die Häuser im teilweise unerträglich heißen Sommer zu kühlen, werden auch heute noch Windtürme verwendet.

Photo by Parastoo Maleki on Unsplash

Ein Produkt von dem die Stadt Yazd auch heute noch lebt, ist die Seide. Hiervon ist Yazd der mit Abstand größte und wichtigste Produzent.

Touristisch ist für euch hingegen neben der Altstadt vor allem der Amir Chakhmagh-Komplex mit der gleichnamigen, bezaubernden Moschee von Bedeutung. Nachts wird der gesamte Komplex beleuchtet, woraus sich eine atemberaubende Fotokulisse ergibt.

Nicht entegehen lassen dürft ihr euch außerdem die Jameh-Moschee, den Feuertempel und natürlich das Dad-Hotel.

Letzteres hat einen Innenhof, welcher in der Nacht dank der zahlreichen Lichter, seinesgleichen sucht. Hier bekommt der Ausspruch 1001 Nacht eine völlig neue Bedeutung.

Photo by Sohail Kasaei on Unsplash

Erreichen könnt ihr Yazd entweder per Flugzeug von anderen Landesteilen aus oder mit dem Zug. Zum Beispiel von Esfehan aus. Vor allem die letzt genannte Variante ist sehr zu empfehlen. Die drei zentraliranischen Städte Kaschan, Esfehan und Yazd sind sehr gut während einer Reise nacheinander zu besuchen, da sie nicht nur (für iranische Verhältnisse) nah beieinander liegen, sondern auch mit ihrer alten Architektur thematisch gut zueinander passen.

Für welche Variante ihr euch auch entscheiden mögt. Vergesst auf gar keinen Fall in der Hauptstadt der Seide vorbeizuschauen.

Yazd ist immer eine gute Wahl!

Photo by Cariz Marix on Unsplash

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar